SENSITIVA UNIVERSE

®

Über SENSITIVA

Wie begann alles? 


Meine spirituellen Gaben erkannte ich in frühem Alter.

Als Medium sehe ich mich in der verantwortungsvollen Aufgabe Menschen zu helfen. Wie der Name es bereits verrät, bin ich sehr sensitiv. So trage ich die Fähigkeiten der Hellfühligkeit, Hellsichtigkeit und Hellhörigkeit in mir.

 

Ebenso empfange ich Visionen in Halbwachzuständen sowie in Träumen.

​Mit 12 Jahren begann ich mich für die Astrologie zu interessieren. Seit meinem 20. Lebensjahr blicke ich mit folgenden Instrumenten für Ratsuchende in die Zukunft: Tarots, Lenormands, Kipper, Vera Sibilla und Orakelkarten sowie mithilfe des Pendels. 

 

SENSITIVA UNIVERSE

®

Wie lange ich schon die Karten lege und für wen? 


Für Freunde, Bekannte und Verwandte lege ich schon seit meinem 20. Lebensjahr die Karten.

​Mich dazu entschieden die Karten auch professionell zu legen, muss ca. 2007 oder 2008 gewesen sein.

Was ist mir für den Ratsuchenden / die Ratsuchende wichtig? 

 

Ich möchte den Menschen ein Gefühl von Sicherheit vermitteln, ihnen Halt geben, gerade weil sie in der Lage, in der sie sich zum Zeitpunkt der Beratung befinden, sehr viel Fürsorge bedürfen. Ganz gleich, wie schwierig die Situationen von Ratsuchenden auch sein mögen, nach einer Beratung mit mir, möchte ich, dass sie dennoch voller Zuversicht im Leben weitermachen können. Mit dem Gefühl, dass das Leben schön sein kann; selbst wenn gerade alles um sie herum zusammenbricht. Ich habe schon sehr enorme Schicksale erlebt, bei welchen die Welt in allen nur erdenklichen Ebenen zusammenbrach: Liebe, Job, Geld, Wohnung, Familie und Freunde. Da gehört eine große Portion Fingerspitzengefühl dazu, so wie auch seelische Fürsorge und die genaue Wahl der Worte, wenn es darum geht, was die Karten dem Ratsuchenden sagen möchten.

Wie ist der Ablauf einer Kartenlegesitzung? 
 

Ich stelle mich vor und frage, ob das Du oder das Sie bevorzugt wird. Dann frage ich, was ich für den Ratsuchenden tun kann.

 

Meist beginnen sie ihre Situation zu schildern. Ich bitte den Ratsuchenden während des Mischens die Arme und Beine nicht zu überkreuzen, damit die Energien frei fließen können.

 

Auch bitte ich den Ratsuchenden die Füße fest auf den Boden zu stellen. Ich informiere darüber, dass das nur während des Mischens notwendig ist, danach können sie wieder ganz beliebig sitzen oder liegen.

 

Ich bitte den Ratsuchenden mir ein Stopp zu geben, wenn sie/er das Gefühl hat, dass die Antworten vom Universum gegeben werden können. Während ich mische soll der Ratsuchende sein Thema und/oder die Person, um welche es sich handelt, ganz genau vor seinem inneren Auge visualisieren. Wenn das Stopp fällt, bedanke ich mich dafür. Dann bitte ich um einen kurzen Moment bis ich ausgelegt habe.

 

Ich erblicke sehr schnell die Situation und beginne mit meiner Beratung. 

Worauf habe ich mich beim Kartenlegen spezialisiert?
 

Meine Themenschwerpunkte lauten: Fragen zu Liebe für Singles, in Partnerschaft, Ehe und Beziehung; Fragen zu Seelenpartnerschaften, Dualseelen, Zwillingsflammen, Seelenverwandtschaft;

Fragen zu Beruf und Berufung; Fragen zu Geschäftsgründungen oder Geschäftsaufgaben; Fragen zu Finanzen: aktuelle und zukünftige Situationen sowie Fragen zu Geldanlagen; Fragen zu Besitz und Eigentum; allgemeine Gesundheitsfragen; Fragen zum Umfeld: Familie, Freunde, Bekannte, Verwandte; Fragen zur Spiritualität; Fragen zum Karma; Fragen zu Verstorbenen; Ermittlung der inneren und äußerlichen Charakteristik einer Person, etc.

Auf welchen Wegen kann eine Beratung erfolgen? 
 

Entweder telefonisch oder via Skype-Telefonie. Alle Beratungen erfolgen nur in Vorkasse. 

Wie genau bezeichne ich mich und womit arbeite ich? 

Hellfühlige, hellsichtige und hellhörige, psychologischer, spiritueller Life Coach. Instrumente: Mlle. Lenormand, Rider Waite Tarot, Kipperkarten, Pendel sowie div. Orakelkarten. 

Unter den Idealen, die einen Menschen über sich selbst und seine Umwelt hinausheben können, gehört die Ausschaltung weltlicher Begierden, Ausmerzung von Trägheit und Verschlafenheit, Eitelkeit und Geringschätzung, Überwinden von Ängstlichkeit und Unruhe und Verzicht auf Misswünsche zu den wesentlichsten. 
 
(Buddha, 560 - 480 v. Chr.) 

Für Ratsuchende

Für Berater

Über SENSITIVA

Rechtliches